Broschüren mit vielen Seiten drucken

Be Cool
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 11:54

Broschüren mit vielen Seiten drucken

Beitragvon Be Cool » Mo 4. Mär 2019, 12:04

Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt nur eine Broschüre (72 Seiten) mit Scribus realisiert und war mit dem Ergebnis auch wirklich zufrieden ;-)

Nur hat sich bei dem fertigem Exemplar folgendes "Problem" gezeigt. Durch die große Seitenanzahl hat die Broschüre eine gewisse "Stärke/Dicke" bekommen. Dies führte dazu, dass die Seitenränder im "Erscheinungsbild" nicht mehr einheitlich waren. Also bei den "äußeren Seiten" war der Text näher an der Mitte (optisch gesehen) als bei den "inneren Seiten". Hoffe es ist so verständlich.

Jetzt meiner Frage gibt es eine Funktion oder eine Hilfe wie ich dies "automatisch" erstellen kann oder muss ich dies für jede Seite selber einstellen?

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 623
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Broschüren mit vielen Seiten drucken

Beitragvon utnik » Mo 4. Mär 2019, 12:47

das entsprechende stichwort heisst 'papierverdrängung' oder 'versatz'. scribus kennt keine entsprechende funktion, aber eigentlich gehört das auch eher in ein ausschiessprogramm.

gruss
utnik

Be Cool
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 11:54

Re: Broschüren mit vielen Seiten drucken

Beitragvon Be Cool » Mo 4. Mär 2019, 12:57

Danke für die Antwort, dann brauch ich die Funktion ja nicht mehr suchen :-)

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 404
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Broschüren mit vielen Seiten drucken

Beitragvon Arran » Mo 4. Mär 2019, 13:28

Hallo

ich drucke sehr oft Broschüren. Dabei habe ich gemerkt dass mehr als 32 Seiten nicht überschritten werden sollten. Vor allem nicht, wenn der Satzspiegel noch ziemlich nahe dem Test oder der Illustration ist(«patzsparen») angeordnet ist.

Es empfiehlt sich daher einzelne Blöcke zu drucken und am Schluss diese irgendwie zu binden. Im Internet findest Du sehr viel Material dazu, angefangen im Wikipedia, bis zu sehr informativen Anleitungsfilmchen.
Viel Spass.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Tipper
Beiträge: 160
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Broschüren mit vielen Seiten drucken

Beitragvon Tipper » Fr 8. Mär 2019, 10:18

Hallo Be Cool,

Oberbegriff für das, was du machen willst, ist Ausschießen (oder englisch Imposition). Das macht man mit der fertigen PDF-Datei, wie Scribus sie liefert.

Wenn du eine freie Software zum Ausschießen suchst, bietet sich PDF Booklet an: http://pdfbooklet.sourceforge.net/
Im professionellen Bereich wird so etwas schnell teuer.

Das Ausgleichen der Papierverdrängung ist ja nicht das Einzige. Für eine Broschüre, die beidseitig bedruckt werden soll, muß ja auch die Seitenreihenfolge eine ganz andere sein als beim einfachen Aufeinanderheften der Einzelseiten. Und das auch noch abhängig von der Seitenzahl.

Gruß
Tipper
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und seit 6/2017 auch Scribus 1.5.3 unter Windows 7-64.

vonmae
Beiträge: 57
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:17

Re: BUNDZUWACHS BEIM FALZEN VON BROSCHÜREN

Beitragvon vonmae » Fr 8. Mär 2019, 10:40

BUNDZUWACHS BEIM FALZEN VON BROSCHÜREN
Beim Falzen von Broschüren mit einer hohen Seitenanzahl kann ein Treppeneffekt entstehen, der sogenannte Bundzuwachs, da die Seiten in der Mitte der Broschüre nach aussen getrieben werden.
Der Bundzuwachs bei Broschüren entsteht durch den Falzvorgang.
Damit randnahe Objekte wie Seitenzahlen, Linien und andere Elemente nicht angeschnitten werden oder zu nahe an der Papierkante stehen, sollten Sie bereits beim Erstellen der Druckdaten den Bundzuwachs berücksichtigen.
Der Bundzuwachs lässt sich mit folgender Formel berechnen:
Bundzuwachs = Seitenanzahl Innenteil : 4 x Papiergrammatur : 1000
Beispiel:
Broschüren mit 48 Seiten im Innenteil und einer Papiergrammatur von 135 g/m²
Bundzuwachs = 48 Seiten : 4 x 135 g/m² : 1000 = 1,62 mm ˜ 1,6 mm
Die 48 Seiten verdrängen in der Mitte der Broschüren rund 1,6 mm Papier. Wird der Stapel gefalzt, treibt es die mittleren Seiten also um ca. 1,6 mm nach aussen. Werden die Broschüren anschliessend beschnitten, sind die inneren Seiten um 1,6 mm kürzer als die äusseren. Erkennbar ist dies besonders an Elementen wie Seitenzahlen, die nahe am Seitenrand platziert sind.


Zurück zu „Layout“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste