Überdrucken: Textrahmen mit Hintergrund auf Hintergrund

Benutzeravatar
Virgil
Beiträge: 80
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:58

Überdrucken: Textrahmen mit Hintergrund auf Hintergrund

Beitragvon Virgil » Fr 11. Sep 2020, 23:24

Komisch, bisher hat mich das nie gejuckt, aber jetzt einmal stutzig geworden, werde ich immer stutziger.

Folgendes Szenario:

ueberdrucken.jpg


Ich habe einen Textrahmen mit schwarzem Text, dieser hat eine Hintergrundfarbe, eine Abtönung von 25 % der Farbe des ganz zuunterst liegenden Hintergrunds.
Ich muss dazu sagen, dass die Schriftgröße (in Schwarz) satte 40 Punkt hat, auf einem Plakat 120 × 200 cm.

Um optimal zu arbeiten, würde ich den Text natürlich gern überdrucken lassen, nicht aber die Hintergrundfarbe des Textrahmens auf dem Grund. Meine Frage also: Wo würdet ihr das Häkchen setzen (»Knockout« oder »Überdrucken«)? Und wie sind hier die Prioritäten innerhalb eines Textrahmens?
Oder lieg ich sicherer mit einem Textrahmen über einem gefärbten Feld über dem eigentlichen Hintergrund?

Viele liebe Grüße,
Virgil

Tipper
Beiträge: 169
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Überdrucken: Textrahmen mit Hintergrund auf Hintergrund

Beitragvon Tipper » Sa 12. Sep 2020, 11:17

Hallo Virgil,

ich würde Knockout wählen. Das ist eine Eigenschaft des Rahmens, offenbar auch im Verhältnis zum eigenen Text.

Ich hab mal testweise einen Rahmen mit schwarzer Hintergrundfarbe und weißer Schrift angelegt. (Übrigens kann auch der Text selbst nochmal eine Hintergrundfarbe haben).

In der Druckvorschau siehst du dann den Text trotzdem, wenn der Rahmen auf Knockout steht. Wenn der Rahmen auf Überdrucken steht, verschwindet der eigene weiße Text!

Kontrollieren kann man das Überdrucken direkt in Scribus unter Datei - Druckvorschau. Unter Anzeigeeinstellungen muß "CMYK anzeigen" aktiviert sein, unter Separationsbezeichnung alle CMYK-Kanäle anwählen. Unter Vorschaueinstellungen muß "In Graustufen drucken" deaktiviert sein.

Heißt offenbar: innerhalb des Rahmens findet ein Knockout nur statt, wenn der Rahmen auf Knockout steht. Auf Papier habe ich es allerdings nicht probiert.

Gruß
Tipper

Ergänzung: Für deinen Zweck mußt du Knockout wählen. Sonst scheint der dunklere Hintergrund durch. Eine Texteigenschaft Knockout gibt es offenbar nicht.
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und seit 6/2017 auch Scribus 1.5.3 unter Windows 7-64.

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 729
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Überdrucken: Textrahmen mit Hintergrund auf Hintergrund

Beitragvon utnik » Sa 12. Sep 2020, 16:59

im gegensatz zu tipper würde ich schwarzen text nach möglichkeit immer überdrucken. ein kurzer test mit der druckvorschau zeigt, dass die flächenfarbe des textfeldes trotzdem ausgespart wird. (vorausgesetzt, die druckvorschau macht hier keinen fehler – acrobat pro oder eine andere geeignete software zur überprüfung der ausgegebenen .pdf-datei habe ich nicht zur hand.)
im beispiel von tipper (mit dem weissen text auf dunklem hintergrund) muss natürlich ausgespart werden. aber das ist nicht das thema dieser anfrage.

bei 40-pt-text ist das problem der blitzer allerdings schon deutlich weniger giftig als bei 10-pt…

gruss
utnik

Benutzeravatar
Virgil
Beiträge: 80
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:58

Re: Überdrucken: Textrahmen mit Hintergrund auf Hintergrund

Beitragvon Virgil » Sa 12. Sep 2020, 23:01

Vielen Dank für eure Antworten!

Tipper hat geschrieben:Eine Texteigenschaft Knockout gibt es offenbar nicht.


Genau das scheint mir der Punkt zu sein. Eine Überdrucken-Option nur für Text, nicht aber für den Textrahmen und dessen Hintergrund wäre schon schön — obwohl ich mich gerade auch nicht mehr erinnern kann, ob diese Möglichkeit in InDesign oder in Quark vorhanden ist.

Im Zweifelsfall bleibt daher wohl nichts anderes übrig, als Text und Texthintergrund in separate Bereiche zu legen; Text überdruckend, Texthintergrund aussparend.

utnik hat geschrieben:bei 40-pt-text ist das problem der blitzer allerdings schon deutlich weniger giftig als bei 10-pt…


Sehr wahr! Aber wie gesagt: das Thema hat mich stutzig gemacht. Und ich erwische mich öfter mit zunehmenden Alter, dass ich Drucksachen aus immer näherer Perspektive betrachte.

Alles in Allem:
:danke:

Tipper
Beiträge: 169
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Überdrucken: Textrahmen mit Hintergrund auf Hintergrund

Beitragvon Tipper » So 13. Sep 2020, 16:59

Hm, stimmt. Da wird ausgespart, obwohl das vordere Rechteck auf Überdrucken steht, siehe Screenshot.

Also irgendein Bug muß hier zwangsläufig vorliegen. Entweder es wird ausgespart, obwohl Überdrucken ausgewählt wird, oder es wird wirklich überdruckt und die Druckvorschau zeigt es falsch an. Eine Acrobat-Vollversion habe ich hier gerade auch nicht.

Überdrucken.gif
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und seit 6/2017 auch Scribus 1.5.3 unter Windows 7-64.


Zurück zu „Farbmanagement - PDF - Print“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste