Scribus PDF erstellen lassen

hpgo
Beiträge: 17
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 07:18

Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon hpgo » Mi 8. Aug 2018, 13:40

Hallo, ich bin neu hier und bin auch noch Einsteiger im Thema Desktop Publishing.
Mein System: Win 10 x64, Gimp 2.10, Inkscape 0.92, Scribus 1.4.7 außerdem hab ich Ghostscript 0.93 installiert und unter Externe Tools in Scribus eingerichtet.

Zu meinem Vorhaben: Ich möchte einen Flyer erstellen und in meiner lokalen Druckerei drucken lassen.
Jetzt haben ich mal Spaßhalber ein pdf exportiert und hab gesehe,n dass alle schönen tranzparenzen weg sind wenn ich das pdf als x-1a exportieren lasse.
Natürlich hab ich mich auf die Suche im inet gemacht warum, weshalb, wieso. Gefunden hab ich einiges verstanden wohl nicht.

Wenn ich die pdf als PDF 1.5 (Acrobat 6) erstellen lasse wie https://www.saxoprint.de/blog/transparenzen-in-scribus/ beschrieben sind alle habltranzpazenzen zu sehen.
Würde mich freuen wenn mir ein Profi ein paar Tipps geban könnte.

Lg Hp

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 698
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon a.l.e » Mi 8. Aug 2018, 16:44

die beschreibung auf der saxoprint seite, sieht korrekt aus.

und wie du schreibst, pdf x-1a unterstützt keine transparenzen, und du musst entweder

- transparenzen in scribus vermeiden oder
- mit einem externen tool (wie adobe acrobat) umwandeln.

scribus kann die die transparenzen nicht "verflachen" (wie wird hier "flatten" übersetzt?).

vonmae
Beiträge: 68
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:17

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon vonmae » Mi 8. Aug 2018, 19:40

Scribus_PDF.pdf
(44.21 KiB) 240-mal heruntergeladen
Versuch es mal mit Scribus 1.5.4 und Ghostscript 9.23.

hpgo
Beiträge: 17
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 07:18

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon hpgo » Do 9. Aug 2018, 07:22

Guten Morgen!

Was ich aber trotzdem nicht verstehe ist, nehmen wir mal an die Druckerei nimmt nur pdf x-1a Datein an und ich kann diese "nur" in pdf 1.5 liefern.
Wie funktioniert das dann? Bei der Saxoprint Seite steht nur wie ich von pdf 1.5 auf pdf 1.3 komme.


Können andere Programme transparenzen "verflachen" wie z.B. InDesign - wenn ja dann ist das doch ein großer Nachteil für Scribus!?!

@vonmae: Werd ich versuchen!
Edit: Hab ich versucht, pdf wird auch ohne tranzparenzen erstellt oder muss ich irgendwo einen Hacken setzen?

Danke und Lg

Tipper
Beiträge: 162
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon Tipper » Do 9. Aug 2018, 16:27

Hallo hpgo,

du solltest dir diese Seite hier mal durchlesen: (Seite 3 des Threads)
https://scribus-user.de/forum/viewtopic ... 9&start=20

und dazu noch beachten, daß Ceweprint und Saxoprint dasselbe ist.

Gruß
Tipper
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und seit 6/2017 auch Scribus 1.5.3 unter Windows 7-64.

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 698
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon a.l.e » Fr 10. Aug 2018, 10:17

die druckerei bestimmt welche versionen sie akzeptiert.
ich schaätze, dass die meisten druckerein sollten ohne problemen pdf 1.5 verarbeiten können sie haben aber angst, für fehlern verantwortlich gemacht zu werden.
deshalb verlangen sie pdf immer noch pdf 1.3 (oder ähnlich "einfache" versionen).


und ja, andere programme (z.b. Adobe Reader oder Indesign) können transparenzen verflachen.
scribus kann das (noch) nicht.

ciao
a.l.e

hpgo
Beiträge: 17
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 07:18

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon hpgo » Fr 10. Aug 2018, 13:14

@Tripper du meinst also unter Datei/Dokument einrichten/Farbamangemant bei drucker soll ich auch ISOcoated_v2_300_eci.icc eintragen so wie es bei deinem Link auf Seite 3 steht. Danke!

Auf der Hompage meiner lokalen Druckerei steht:
Für die Konvertierung von RGB-Bildern nach CMYK für den Druck auf gestrichenen Papieren:
ISOcoated_v2_300_eci.icc

....und beim pdf export auf 1.5 dann kann ich im Reieter Faren/Farbprofil verwenden gar nicht aktivieren und somit solten die Bilder auch nicht in cmyk Bilder umgewandelt werden.

Hab ich das richtig zusammengefasst!?!

die druckerei bestimmt welche versionen sie akzeptiert.
ich schaätze, dass die meisten druckerein sollten ohne problemen pdf 1.5 verarbeiten können sie haben aber angst, für fehlern verantwortlich gemacht zu werden.
deshalb verlangen sie pdf immer noch pdf 1.3 (oder ähnlich "einfache" versionen).


Frage als blutiger Anfänger der noch nie was drucken hat lassen: Wer sagt mir wie dann die Farben von Bildern und Schriften beim fertige Druck aussehen das ein Blau ein schönens Königsblau ist und nicht Blau-Violett?

Lg

Tipper
Beiträge: 162
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:37

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon Tipper » Fr 10. Aug 2018, 18:05

Hallo hpgo,

falsch. Du mußt genau lesen.

Wenn man bei aktiviertem Farbmanagement und einer X-3 oder PDF ab 1.3 den Haken "Bilder - Farbprofil verwenden" setzt, werden profilierte RGB-Bilder mit ihrem Farbprofil ohne Wandlung in die PDF-Datei übernommen.


Es geht um den Haken "Farbprofil verwenden" im Kapitel "Bilder", nicht im Kapitel "Farben". Und wenn du den Haken aktivierst, wird das im Bild enthaltene RGB-Profil mit in die PDF-Datei transportiert (und nicht von Scribus in CMYK umgewandelt).

Das in Scribus eingestellte Farbprofil dient einerseits zur Druckvorschau an einem profilierten Monitor (Softproof). Und andererseits wird es bei einer PDF/X-3- oder X-4-Datei mit in die Datei gepackt. Ob die Druckerei es auch verwendet, bleibt aber ihr überlassen.

Denn das Einbauen von RGB-Bildern bewirkt, daß natürlich die Druckerei die Umwandlung machen muß. Vorteile:
1. sie weiß, was sie tut. Das hängt nämlich von der konkreten Maschine/dem Papier ab.
2. sie läßt es ggf. ganz bleiben, wenn du Digitaldruck bestellst und die Maschine die RGB-Bilder direkt verarbeiten kann.

Ob Farben richtig sind, hängt von vielem ab. Bestell einen Druckerei-Softproof dazu für 2 Euro, dann kannst du an einem profilierten Monitor schon sehen, wenn etwas richtig schief laufen würde.

Gruß
Tipper
Manchmal hilft Abtupfen des Himmels mit hochprozentigem Alkohol.
(aus: TITANIC, Aus Eugen Egners Püppchenstudio)

Tipper verwendet Scribus 1.4.6 und seit 6/2017 auch Scribus 1.5.3 unter Windows 7-64.

hpgo
Beiträge: 17
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 07:18

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon hpgo » Mo 13. Aug 2018, 13:12

Hallo tut mir leid, hatte zu viel zu tun am WE.

Leider sind jetzt alle Klarheiten beseitigt und ich weiß nicht mehr wo ich einen Hacken setzen soll, ich werde mal im Farbmanagement unter Drucker ISO Coated v2 300% (ECI) setzen (laut Druckerei Hompage verwenden sie das für die Konvertierung von RGB-Bildern nach CMYK) und eine PDF 1.5 erzeugen und gucken was die Druckerei dazu sagt.

Danke für eure Hilfe!
Lg

hpgo
Beiträge: 17
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 07:18

Re: Scribus PDF erstellen lassen

Beitragvon hpgo » So 2. Sep 2018, 12:46

Hallo leider hab ich jetzt doch nochmal ein Problem wo ich Hilfe brauchen würde.
Ich will jetz meine pdf 1.5 in eine pdf 1.3 mit Transparenzen umwandel so wie hier beschrieben: https://www.saxoprint.de/blog/transparenzen-in-scribus/

Leier bekomm ich nur den Log ausgegeben:

Code: Alles auswählen

%%[ ProductName: Distiller ]%%
%%[Page: 1]%%
%%[Page: 2]%%
%%[LastPage]%%

<PDFX ISO="15930-3:2002" COMPLIANT="false">

PDF/X Compliance Report

1.  Bounding Boxes

   [Violation] Both TrimBoxes and ArtBoxes were found on the following pages:
      Page 1, Occurrences: 1
      Page 2, Occurrences: 1
   Violations: The total found in this section was 2.

2.  Summary

   Warnings: The total found in this document was 0.
   Violations: The total found in this document was 2.

   This document does not pass PDF/X-3:2002 compliance checks.

</PDFX>

%%[ Warning: Did not pass PDF/X compliance tests. No PDF file produced. ] %%


Auf Seite 1 und Seite 2 sind Tranzparenzen aber diese will ich ja beibehalten.
Danke
Lg


Zurück zu „Farbmanagement - PDF - Print“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste