Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

TSRalex
Beiträge: 19
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

Beitragvon TSRalex » Mi 20. Mai 2020, 13:12

Bei mir hat sich gerade Verwirrung in Bezug auf die Verwendung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape breit gemacht und ich hoffe, dass mir jemand hier etwas Erleuchtung spenden kann:

Ich habe in Inkscape (0.92.4) ein Logo erstellt und ein reines, helles Gelb (CMYK: 0/0/100/0) verwendet. Dieses Logo wurde dann als PNG exportiert und in Scribus (1.5.4) importiert.

Alles sieht prima aus bis dahin, aber sobald ich in Scribus einen Text mit den gleichen CMYK-Werten im Farbmodell verwendet, erscheint dieser Text in einem dunkleren Gelb. Ändere ich jedoch das Farbmodell auf RGB und verwende dann 255/255/0 als Wert, stimmen Logo- und Textfarbe in der Ansicht am Monitor überein.

Welche Auswirkung hätte das dann auf den Druck, wenn ich es so belasse? :?:

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 702
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

Beitragvon a.l.e » Mi 20. Mai 2020, 14:01

... PNG unterstützt kein CMYK...

und ich schätze, dass inkscape die umwandlung von cmyk zu rgb ohne berücksichtung von farbprofile macht...

habs' nicht gelesen, aber hier gibt's wahrscheinlich eine lösung:
https://logosbynick.com/export-cmyk-with-inkscape/

TSRalex
Beiträge: 19
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

Beitragvon TSRalex » Mi 20. Mai 2020, 14:27

Danke für deine Hinweise, @a.l.e. ! :danke:

Das mit PNG & CMYK hatt ich schon wieder vergessen - zu lange habe ich nicht mit Grafiken gearbeitet und auch vorher war ich nur "Gelegenheits-Bastler" in dem Bereich.... :roll:

Ich werde mir das etwas später ansehen und dann berichten! :idea:

TSRalex
Beiträge: 19
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

Beitragvon TSRalex » Sa 23. Mai 2020, 10:27

Nach vielen Hin- und Herspielereien bin ich zu der, für mich am einfachsten umzusetzenden, Variante gekommen:

Ich importiere das mit Inkscape erstellte SVG in Scribus und setze da die Farben im CMYK-Schema so, dass sie für den Druck passen (und noch gut aussehen). Danach sehe ich mir die Farbwerte in Scribus auch mit dem RGB-Schema an, und passe bei Bedarf die Werte in Inkscape dazu an.

So habe ich dann optisch annähernd gleiche Farben beim Druck (z.B. Folder) und bei der Darstellung am Monitor (Website).

Weil ich im Zuge dieser Evaluierung Testweise eigene Farbpaletten erstellt habe, die ich nun aber nicht mehr benötige:

Wie kann ich Benutzerdefinierte Farbpaletten eigentlich löschen? :?:

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 758
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

Beitragvon Anke » Sa 23. Mai 2020, 10:45

Hi
Im Programm ist das wohl nicht möglich. Unter Linux sind die Farbpaletten unter

Code: Alles auswählen

user/.local/share/scribus/pallettes
gespeichert. Da kann man Benutzerdefinierte Paletten löschen. Wo das unter Windows zu finden ist, kann ich dir leider nicht sagen.
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

TSRalex
Beiträge: 19
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Verwirrung mit CMYK-Farben zwischen Scribus u. Inkscape

Beitragvon TSRalex » Sa 23. Mai 2020, 11:16

Anke hat geschrieben:Hi
Im Programm ist das wohl nicht möglich. Unter Linux sind die Farbpaletten unter

Code: Alles auswählen

user/.local/share/scribus/pallettes
gespeichert. Da kann man Benutzerdefinierte Paletten löschen. Wo das unter Windows zu finden ist, kann ich dir leider nicht sagen.


Perfekt - danke erneut! :pluseins:

In Windows ist es bei mir hier abgespeichert: C:\Users\Alex\AppData\Roaming\Scribus\palettes


Zurück zu „Farbmanagement - PDF - Print“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste