erstellt pdf nicht zu öffnen

peha21
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:23

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon peha21 » Do 1. Nov 2018, 09:48

Hallo Utnik

erstmal DANKE fürs Drüberschauen. :danke:

Bzgl der Farben - bei druckerstellung habe ich sicherheitshalber immer das Häkchen gesetzt "schmuckfarben umwandeln" - war mir aber nicht bewußt, dass ich welche benutze - woran hast Du das gesehen? (sorry, wenn die frage sehr dumm ist, aber ich weiß es wirklich nicht)
Unter bearbeiten -> Farbe hatte ich "scribus small" eingestellt - welche sollte ich benutzen? "Bunderregierung CMYK"? - habe gerade in den Unterlagen der Druckerei gefunden "Wir arbeiten intern mit den Standardfarbräumen ECI-RGB und CMYK nach ISO 12647-2 (FOGRA)." oder gäbe es bessere Wahl?

Die Seiten, die Du aufgezeigt hast, sind Artikel, die ich als PDF schon bekomme - die Leutchen arbeiten mit einem anderen Programm und ich habe es nicht geschafft, die anders zu importieren. Die Seite 39 ist mein besonders "Problemkind" - da habe ich gefriemelt ohne Ende, aber nicht alles auf der Seite in Scribus-Art untergebracht und dann habe ich es auch per pdf gemacht, dasgleiche für die Adressen - wegen der Telefonnummern zum Schluß - das hatte ich mit unterschiedlichen Spalten versucht, aber die Zeilen nicht in einerm Linie bekommen - eine Leerzeile Text war nicht gleich Leerzeile Zahlen.... das habe ich dann aufgegeben - aber vielleicht gibt es auch da einen Trick 17, den ich nur nicht kenne.

Ja dieser Pfarrbrief soll spätestens Ender der nächsten Woche raus - warte noch auf 2 Beiträge - die Herren Priester, wie üblich ... :roll:
Ich will mir heute mal die empfohlene Schulung hier im Forum zu Gemüte führen - und dann schauen, wie ich das mit der definierten Vorlage besser hinbekomme.

Nochmal DANKE für Deine Infos und Tipps.
einen schönen Feiertag (hoffe ich?!)
Petra

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 391
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon Arran » Do 1. Nov 2018, 11:38

Bei Tabellen mit Zahlen ist es fast nicht zu umgehen die Zahlenspalten mit Fonts mit fester Breite zu benutzen. Es gibt viele freie Fonts auf dem Markt. Persönlich schätze ich die «Cousine», sie ist einfach und schlicht, ohne Mätzchen.

Du kannst sie hier auswählen, herunterladen und installieren.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 610
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon utnik » Do 1. Nov 2018, 13:18

hallo petra

peha21 hat geschrieben:…bei druckerstellung habe ich sicherheitshalber immer das Häkchen gesetzt "schmuckfarben umwandeln" - war mir aber nicht bewußt, dass ich welche benutze - woran hast Du das gesehen?

vollton- oder schmuckfarben sind in der farbpalette durch einen roten punkt markiert und unter 'datei' → 'druckvorschau' als eigene farbauszüge dargestellt.

Unter bearbeiten -> Farbe hatte ich "scribus small" eingestellt - welche sollte ich benutzen?

das ist eigentlich nicht so entscheidend. ich habe für wiederkehrende arbeiten meine eigenen farben erstellt. als basispalette wählte ich 'scribus basic', da sind die grundfarben von rgb und cmyk, sowie weiss und verschiedene komposit-schwarz drin.
meine empfehlung ist, dass du dir (für die nächsten ausgaben) eine eigene palette erstellst, und diese auch an die 'zulieferer' weitergibst. (je nachdem, welche software die benutzen, lässt sich die palette vielleicht dort auch einbinden.)

…in den Unterlagen der Druckerei gefunden "Wir arbeiten intern mit den Standardfarbräumen ECI-RGB und CMYK nach ISO 12647-2 (FOGRA)." oder gäbe es bessere Wahl?

das klingt für mich nach den neuen 'pso…'-profilen. ich würde die druckerei anfragen, welches profil (und welches .pdf-format) du verwenden sollst.

die Leutchen arbeiten mit einem anderen Programm und ich habe es nicht geschafft, die anders zu importieren.

weisst du, welche software die benutzen? eventuell wäre ein anderes format als .pdf geeigneter…

…die Zeilen nicht in einerm Linie bekommen - eine Leerzeile Text war nicht gleich Leerzeile Zahlen.... das habe ich dann aufgegeben - aber vielleicht gibt es auch da einen Trick 17, den ich nur nicht kenne.

ich würde mit tabulatoren arbeiten. am besten gleich im entsprechenden absatzstil festlegen.

Ja dieser Pfarrbrief soll spätestens Ender der nächsten Woche raus - warte noch auf 2 Beiträge - die Herren Priester, wie üblich ... :roll:
Ich will mir heute mal die empfohlene Schulung hier im Forum zu Gemüte führen - und dann schauen, wie ich das mit der definierten Vorlage besser hinbekomme.

gruss
utnik

peha21
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:23

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon peha21 » Do 1. Nov 2018, 14:44

Hallo utnik

ich habe von den anderen dateien bekommen, die mit indesign erstellt wurden ...

zgl pdf-format: ich sollte meine frühere word datei mit diesem programm 7PDF_10_0_0_1840.exe in pdf umwandeln.
Apropos: benutzt Scribus irgendeinen bestimmen "pdf-creator" oer hat es eigenen "eingebauten"?

bzgl der Druckerei: da hatte ich ja diverse fragen gestellt letztes mal als es schon probleme gab - die kennen Scribus nicht und stellen sich etwas an - vor allem, weil ich ja auch mit Kenntnissne dagegen halten kann. Habe Info-datei von denen, darim steht:

Der direkte PDF-Export aus dem Layout-Programm funktionert inzwischen gut, allerdings erst ab InDesign CS2 bzw. QuarkXPress 8. Einstellungen und Anleitungen hierzu erhalten Sie gerne von uns, bzw. per Download über unsere Homepage. (https://www.geiselberger.de/)
PDF-Daten, die über einen älteren, nativen PDF-Export (Adobe Produkte, Mac OS X, Corel Draw,...) erzeugt werden, entsprechen
nicht den Anforderungen einer Druckvorstufe.
Verwenden Sie den Acrobat Distiller oder andere explizit für die Erstellung eines vorstufentauglichen PDFs geeignete Werkzeuge. Der Drucker „PDF Writer“ ist ungeeignet.

ich habe halt generell keine Ahnung von desktop publishing (sqlserver und oracle ist mehr mein Metier ;-), bin über word da reingerutscht und versuche mich durchzubeißen!

Gruß
Petra

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 610
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon utnik » Do 1. Nov 2018, 19:53

hallo petra

peha21 hat geschrieben:ich habe von den anderen dateien bekommen, die mit indesign erstellt wurden ...

dann würde ich sie bitten, neben der .pdf- auch eine .idml-datei beizulegen.
.idml ist ein auf xml basierendes austauschformat, das von scribus 1.5.x geöffnet werden kann. (sollte aber anhand der .pdf auf darstellungsfehler überprüft werden…) du kannst dann immer noch entscheiden, ab wann du scribus gut genug kennst, um die .pdf nur noch zu vergleichszwecken zu nutzen.

zgl pdf-format: ich sollte meine frühere word datei mit diesem programm 7PDF_10_0_0_1840.exe in pdf umwandeln.

lieber nur den text importieren und das layout in scribus erstellen.

Apropos: benutzt Scribus irgendeinen bestimmen "pdf-creator" oer hat es eigenen "eingebauten"?

der ist eingebaut.

ich habe mir mal die 'joboptions' von geiselberger.de angesehen:
  • als farbprofil wollen sie 'iso coated v2 300%'. falls du es nicht hast, kann es hier heruntergeladen werden.
  • als .pdf-version steht zwar 1.4. da aber keine transparenz drin sein darf, solltest du lieber .pdf/x1-a liefern
  • allseitig 3mm anschnitt passt. (hast du schon so, musst aber aufpassen, dass beim export das kästchen zum übernehmen der dokumenteinstellungen angewählt ist.)

Verwenden Sie den Acrobat Distiller oder andere explizit für die Erstellung eines vorstufentauglichen PDFs geeignete Werkzeuge.

da zählt scribus eindeutig dazu.

…bin über word da reingerutscht und versuche mich durchzubeißen!

das schaffst du schon!

gruss
utnik

peha21
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:23

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon peha21 » Do 1. Nov 2018, 20:36

Hallo Utnik

danke für die aufmunternden Worte und deine Geduld ;)

bzgl 7PDF_10_0_0_1840.exe: das programm habe benutzt, als der ganze Pfarrbiref noch mit word war!!!

".pdf/x1-a liefern"- das kann ich aber nicht auswählen, warum nicht?? Kann nur die acrobat Versionen auswählen ...warum? habe ich da irgendwo eine verkehrte Voreinstellung?

das Farbprofil habe ich mir runtergeladen ... wo müssen die dateien hin? wie binde ich die ein? Mir sagt das alles überhaupt nichts ...sorry :?

Auf das Kästchen mit dem Beschnitt passe ich SEHR auf - den Fehler habe ich einmal gemacht ... bin ja prinzipiell lernfähig :kicher:


Gruß
Petra

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 610
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon utnik » Do 1. Nov 2018, 21:06

hallo petra

peha21 hat geschrieben:".pdf/x1-a liefern"- das kann ich aber nicht auswählen…

dann ist das farbmanagement nicht aktiviert – muss es aber. ('datei' → 'dokument einrichten' → 'farbmanagement')

das Farbprofil habe ich mir runtergeladen ... wo müssen die dateien hin?

kommt auf das betriebssystem an. ich sitze hier am mac und lade sie unter /users/'mein account'/library/colorsync/profiles (der pfad, der unter 'einstellungen' → 'pfade' angegeben ist…)

wie binde ich die ein?

unter 'datei' → 'dokument einrichten' → 'farbmanagement' für 'cmyk-bilder' und 'cmyk-füllfarben' auswählen.

…bin ja prinzipiell lernfähig

daran würde ich nie zweifeln!

gruss
utnik

vonmae
Beiträge: 48
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:17

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon vonmae » Do 1. Nov 2018, 21:40

Hier der Windows Pfad
c:\Program Files\Scribus 1.5.4\share\profiles\

Gruss Max

peha21
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:23

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon peha21 » Fr 2. Nov 2018, 09:07

Danke vonmae!
Jetzt sehe ich das profile und habe es auch eignestellt wie von utnik beschrieben.

Habe gerade eine test-pdf an die Druckerei übertragen - ich hoffe, die können die jetzt lesen - haltet mir bitte die Daumen

Gruß
Petra

peha21
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:23

Re: erstellt pdf nicht zu öffnen

Beitragvon peha21 » Di 6. Nov 2018, 09:42

DANKE EUCH ALLEN!! :danke:
Druckerei kann diesmal pdf lesen!!!
Jetzt fehlen nur noch die letzten Korrekturen und dann kann das Ding weg! :pluseins:

Und für den nächsten hat mir Anke ihre Hilfe angekündigt, ich werde "Versuchskaninchen" für einen neuen Kurs ;)

Gruß
Petra


Zurück zu „Farbmanagement - PDF - Print“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast