Bildeffekte -> Farben ändern

Hier findest du Hilfe im Umgang mit Scribus und mit deinem Projekt
Eraserhead
Beiträge: 5
Registriert: Do 27. Feb 2020, 10:53

Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Eraserhead » Do 27. Feb 2020, 11:07

Hallo alle,

(Vorweg: Ich habe genau die gleiche Anfrage gestern auf scribus-forum.de gestellt, bis ich dann gesehen habe, dass dort wohl nicht mehr viel geht. Vielleicht täusche ich mich auch, dann sorry dafür...)

das ist mein erster Post hier im Forum.

ich arbeite schon lange (~ 10 Jahre?) mit Scribus (hobbymäßig, nicht professionell...) und finde mich im Normalfall gut damit zurecht. Nun habe ich ein Problem, für das ich einfach keine Lösung – weder durch Herumprobieren, Nachdenken noch online – finden kann.

Ich arbeite an einem Plakat. Ein Grafikelement (eine in Gimp erstellte mit transparentem Hintergrund png-Datei) darin will ich über die Bildeffekte mit einer selbst erstellten CMYK-Farbe einfärben und den Tonwert ändern. Das funzt einfach nicht. Entweder kann ich die Farbe gar nicht ändern oder der Tonwert lässt sich nicht richtig einstellen, d.h. z.B. 90 % sehen aus wie 30 %.

Bei anderen Grafikelementen auf dem Plakat funktioniert das alles ohne Probleme. Auch bei png-Dateien. Die einzigen Unterschiede, die ich sehen kann, sind, dass die Dateien, bei denen es nicht funzt, aus Inkscape heraus erstellt wurden und größer sind. Also z.B. 554,9 kb (funzt nicht) und 48,4 kb (funzt). Aber das kann ja wohl nicht der Grund sein. Erstens sind das ja keine Größen und zweitens hab ich das alles schon x mal mit Scribus ohne Probleme gemacht.

Kennt jemand dieses Verhalten oder hat eine Idee, woran es liegen könnte?

Ich nutze Debian 10 mit Scribus 1.4.8.

Liebe Grüße, Eraserhead

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 697
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon utnik » Do 27. Feb 2020, 12:51

hallo eraserhead

ich kenne das problem so nicht, arbeite aber im printbereich auch nie mit .png.
wenn die dateien aus inkscape kommen, solltest du im allgemeinen direkt mit .svg arbeiten. auch wenn scribus meckert, dass gewisse elemente nicht übernommen werden können – das ist meistens unproblematisch. (ansehen musst du das importergebnis aber schon…)

wenn du mir eine der störrischen dateien zeigst, versuche ich mal hinter das problem zu kommen. eine erfolgsgarantie gibt es aber nicht.

gruss
utnik

Eraserhead
Beiträge: 5
Registriert: Do 27. Feb 2020, 10:53

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Eraserhead » Do 27. Feb 2020, 19:35

Hey utnik,

vielen Dank für deine Antwort.

Zu png und Print: Wie machst du das dann mit den transparenten Hintergründen? Das ist schon ziemlich praktisch z.B. bei Logos o.ä.

Zu svg und Scribus: Das war eine Vektorgrafik. Diese habe ich mit Inkscape in eine passend große Bitmap umgewandelt. In Gimp hab ich dann schwarz in weiß umgewandelt und den Hintergrund transparent gemacht. Mit svg habe ich noch nie direkt in Scribus gearbeitet. Muss ich mal ausprobieren.

Die störrische Datei findest du hier: https://framadrop.org/r/SGzj6vnm5t#pATZ ... 0lJ7z1Hw8=

Grüße, Eraserhead

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 755
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Anke » Do 27. Feb 2020, 20:22

Du könntest auch als tiff speichern oder mit einem Beschneidungspfad
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

Eraserhead
Beiträge: 5
Registriert: Do 27. Feb 2020, 10:53

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Eraserhead » Do 27. Feb 2020, 21:05

Hallo Anke,

danke für deine Tipps.

Zu tiff: Wenn ich mit Gimp ein Bild erstelle, das einen transparenten Hintergrund hat und es als tiff-Datei exportiere, erhalte ich einen schwarzen Hintergrund.

Zu Beschneidungspfad: Das kenne ich und mache es in Gimp immer so: Ich schneide das gewünschte Objekt aus (egal ob mit Zauberstab, magnetischer Schere, Pfade, freie Auswahl oder...), kopiere es und füge es in eine neue Leinwand mit einem transparenten Hintergrund ein. Das wird dann eine png-Datei, denn nur so bleibt der transparente Hintergrund erhalten (meiner Erfahrung nach). Das hat bisher beim Druck immer super funktioniert.

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 697
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon utnik » Do 27. Feb 2020, 22:03

hallo eraserhead

Eraserhead hat geschrieben:Zu png und Print: Wie machst du das dann mit den transparenten Hintergründen? Das ist schon ziemlich praktisch z.B. bei Logos o.ä.

bei logos normalerweise mit .svg, und wenn's pixel sein sollen eher mit .tiff

Wenn ich mit Gimp ein Bild erstelle, das einen transparenten Hintergrund hat und es als tiff-Datei exportiere, erhalte ich einen schwarzen Hintergrund.

dann musst du die .tiff-exporteinstellungen von gimp mal etwas genauer ansehen. ich vermute mal, du hast eine ausgeblendete schwarze ebene und exportierst dein .tiff mit ebenen…

die datei habe ich noch nicht angesehen – melde mich danach wieder…

gruss
utnik

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 697
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon utnik » Fr 28. Feb 2020, 05:39

hallo eraserhead

ich habe dein .png mal probeweise in scribus 1.5.5 importiert, mit den 'bildeffekten' invertiert und in 80% cyan eingefärbt. zum vergleich liegen fünf recktecke in den tonwerten 100%, 90%, 80%, 70%, 60% darüber. (damit die 80% des rechteck wirklich genau den 80% des bildes entsprechen, musste ich natürlich die 'renderprioritäten' für 'bilder' und 'füllfarben' synchronisieren – normalerweise stehen die für bilder auf 'wahrnehmung' und für füllfarben auf einer 'farbmetrisch'-variante.)

pngFarbTest.png

bei mir funktioniert das wie erwartet.

…und mit 'beschneidungspfad' meinte anke nicht ein entfernen des hintergrundes, sondern wirklich einen pfad, der in einer .tiff-datei abgelegt werden kann, welcher danach in scribus unter 'erweiterte bildeigenschaften' nutzbar wird…

gruss
utnik

Eraserhead
Beiträge: 5
Registriert: Do 27. Feb 2020, 10:53

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Eraserhead » Fr 28. Feb 2020, 10:24

Hey utnik,

danke für deine Mühe.

Zu "bei mir funktioniert das wie erwartet.": Ok. Bei mir ja normalerweise auch. Nur halt mit dieser Datei nicht...Verstehen tu ich das auch nicht. ;)

Zu "…und mit 'beschneidungspfad' meinte anke": Ok. Unter "Extras" und dort unter "Bilder verwalten" ist "Erweiterte Bildeigenschaften" bei mir ausgegraut und lässt sich nicht anklicken. Geht das dann nur, wenn ich z.B. eine tiff-Datei mit einem Beschneidungspfad bearbeiten will?

Was spricht gegen png und Druck? Bei mir hat das immer hervorragend funktioniert.

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 755
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Anke » Fr 28. Feb 2020, 10:56

hi
ich habe dir das Tutorial direkt verlinkt, ich dachte, das wäre dort gut erklärt.
Gegen PNG spricht beim Druck immer, dass kein Farbprofil hinterlegt ist. Das heißt, es könnte zu Farbabweichungen kommen. PNG würde ich deshalb nur für Online-Grafiken benutzen. Auch Transparenz in einem Bild kann zu Problemen beim Druck (Druckerei) führen. Wenn du das also drucken lassen willst, solltest du dich vorher erkundigen, in welcher Beschaffenheit die Druckdatei sein sollte.

Viele Grüße
Anke
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

Eraserhead
Beiträge: 5
Registriert: Do 27. Feb 2020, 10:53

Re: Bildeffekte -> Farben ändern

Beitragvon Eraserhead » Fr 28. Feb 2020, 11:38

Hallo Anke,

ja, das Tutorial ist gut geschrieben und verständlich. Danke. Ich hab es nur nicht intensiv verinnerlicht. ;)

Mein Workflow ist halt mit png und transparenten Hintergründen. Das hat bisher immer geklappt, Auch beim Druck. Auf Farbechtheit lege ich keinen großen Wert. Das brauchts bei meinen Sachen auch nicht. Im Großen und Ganzen kommt das immer hin.

Wenn ich jetzt dein Tutorial anwende, ist das ungleich mehr vorbereitende Arbeit. Das lohnt sich für Flyer und Plakate für mich nicht. Aber ich spiel sicher mal damit herum: Irgendwann kommt sicher die Situation, in der ich genau das brauchen werde.


Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste