scribus nutzt nur einen von 4 Kernen?

alwi
Beiträge: 7
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 21:36

scribus nutzt nur einen von 4 Kernen?

Beitragvon alwi » Di 24. Jul 2018, 17:30

Meine aktuelle Arbeit, für die ich gern und mit Absicht scribus nutze, umfasst etwa 400 Seiten A4 mit vielen Bildern, 2-spaltigen Texten, 3 verschiedenen Attributen und Marken, die ich als Lesezeichen nutze.
Änderungen, hauptsächlich an Textrahmen wie Verschiebungen und Größenänderungen rufen immer wieder eine hohe Prozessorbelastung hervor. Genutzt wird aber immer nur 1 Kern von 4. Ginge es nicht mit der vollen Nutzung des Prozessors schneller?
Auf scribus.net wurde mir geraten, die Wartezeit mit anderen Dingen zu überbrücken. Kann man machen, Aber jetzt zum Ende drehe ich doch etwas mehr am Layout, und soviel andere wichtige Dinge kann ich mit 5 Minuten Wartezeit nicht immer sinnvoll nutzen.

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 730
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:48

Re: scribus nutzt nur einen von 4 Kernen?

Beitragvon utnik » Di 24. Jul 2018, 18:23

hallo alwi

ich hoffe, du hast deine 400 seiten in vernünftige portionen eingeteilt. falls das alles eine zusammenhängende textkette ist, hast du wirklich die effizienteste möglichkeit gewählt, um scribus intensiv zu beschäftigen. in dem fall solltest du die kette unbedingt nach kapiteln (oder anderen logischen einheiten) trennen, damit nicht hunderte von seiten neu umgebrochen werden, wenn du am anfang des dokumentes etwas änderst.

dass scribus nur einen kern nutzt, habe ich noch gar nicht festgestellt. das ist natürlich schade. vielleicht kannst du ja auf bugs.scribus.net dazu anregen, dies zu verbessern – kann mir aber vorstellen, dass dies einiges an aufwand mit sich bringt…

gruss
utnik

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 716
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: scribus nutzt nur einen von 4 Kernen?

Beitragvon a.l.e » Mi 25. Jul 2018, 07:29

hoi alwi

zurzeit läuft scribus nur in einen thread.

auf multithreading umzustellen, ist ein grösseres projekt!
bis zu scribus 1.6 wird es sich höchst wahrscheinlich nichts ändern... und auch danach, bräuchten wir jemand ausserhalb vom entwicklerteam, die viel zeit dafür hat!

sorry für die schlechte nachricht....


Zurück zu „Entwicklung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste