Fragen zu Layout bei Zeitung (Berliner Format)

Antworten
TSRalex
Beiträge: 35
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Fragen zu Layout bei Zeitung (Berliner Format)

Beitrag von TSRalex »

Hallo, liebe Leute, ich bin schon etwas konfus und behirne ein relativ einfaches Problem beim Layout nicht mehr. :?

Ich versuche gerade das Layout für eine 12-seitige Zeitung im "Berliner Format" zu gestalten und habe dabei folgende Parameter:

Papierformat: Berliner Format (31,5 x 47 cm)
Satzspiegel: 285 x 420 mm bzw. 600 x 420 mm (Panorama)

Die erste Seite ist folglich eine rechte Seite:

Bild

Die Größe habe ich folgendermaßen angegeben:

Bild

Aber bei den Werten für Ränder und Anschnitt blicke ich momentan nicht durch. :roll:
Ergänzend dazu muss ich anmerken, dass noch keine Druckerei dafür fixiert wurde und ich den Anschnitt vorerst auf den Standard eines Digitaldruckpartners gesetzt habe - die Zeitung soll aber om Offset-Druck produziert werden.

Bild

:danke:
Benutzeravatar
Virgil
Beiträge: 101
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:58

Re: Fragen zu Layout bei Zeitung (Berliner Format)

Beitrag von Virgil »

Hi TSRalex,

das mit dem Anschnitt geht schon in Ordnung. 3 mm sind so gut wie Standard. Sollte die Druckerei am Ende etwas anderes verlangen, kannst du das noch problemlos beim PDF-Erstellen berücksichtigen.

Deine Ränder erscheinen mir jedoch eigenartig, aus zwei Gründen:
  • Faustregel: Wer seinen Drucker lieb hat, gibt ihm für alles, was nicht in den Anschnitt geht, mindestens so viel Platz zum Rand, wie Anschnitt vorgesehen ist. In diesem Fall also mindestens 3 mm. Ein Rand mit gerade mal 1,5 mm ist wirklich hart an der Grenze.
  • Ich persönlich würde die Ränder praktischerweise an den Satzspiegel anpassen. Mit einem Satzspiegel rein platt symmetrisch auf der Seite zentriert, wären das oben und unten 25, innen und außen 15 mm.
    Allerdings würde ich noch ein Stück nach oben und außen gehen, sodass der Satzspiegel harmonisch zur Seite wird — das hängt aber alles von diversen Sachen ab, zum Beispiel wie Seitenzahlen oder Schmuckelemente gesetzt werden sollen.
Ich hoffe, das hilft für's erste. Viele liebe Grüße,
Virgil.
TSRalex
Beiträge: 35
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Fragen zu Layout bei Zeitung (Berliner Format)

Beitrag von TSRalex »

Virgil hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:16 Deine Ränder erscheinen mir jedoch eigenartig, aus zwei Gründen:
Ja, das war eben bei mir auch der Fall :mrgreen: und deshalb meine Frage hier. Aber durch deine Ausführungen habe ich erkannt, dass ich mich weitgehend ja schon richtig bewegt habe, nur habe ich die falschen Kommastellungen bei den Randwerten (z.B. hatte ich 1,5 mm statt 15,0 mm) gestern nicht mehr geschnallt. :oops:
Virgil hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:16 Ich persönlich würde die Ränder praktischerweise an den Satzspiegel anpassen. Mit einem Satzspiegel rein platt symmetrisch auf der Seite zentriert, wären das oben und unten 25, innen und außen 15 mm.
Allerdings würde ich noch ein Stück nach oben und außen gehen, sodass der Satzspiegel harmonisch zur Seite wird
Deinen Empfehlungen folgend habe ich nun die folgenden Werte eingetragen und so wir nun optisch ein Schuh draus..... :pluseins:

Bild
Virgil hat geschrieben: Di 28. Sep 2021, 21:16 Ich hoffe, das hilft für's erste. Viele liebe Grüße,
Virgil.
Absolut - perfekt - vielen, herzlichen Dank! :danke:
vonmae
Beiträge: 89
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:17

Re: Fragen zu Layout bei Zeitung (Berliner Format)

Beitrag von vonmae »

https://www.zeitungsdruck.de/technische-angaben.html
Kaufe die eine oder mehrere Zeitungen zum Ausmessen und Ideen sammeln.
TSRalex
Beiträge: 35
Registriert: So 28. Aug 2016, 08:53

Re: Fragen zu Layout bei Zeitung (Berliner Format)

Beitrag von TSRalex »

vonmae hat geschrieben: Mi 29. Sep 2021, 09:35 https://www.zeitungsdruck.de/technische-angaben.html
Kaufe die eine oder mehrere Zeitungen zum Ausmessen und Ideen sammeln.
Vielen Dank für den Link - da war auch wieder was Neues dabei. :pluseins:

Musterzeitungen habe ich schon - auch deshalb die Entscheidung für das "Berliner Format". :zauberstab:
Antworten