Open Source Software im Unterricht

Benutzeravatar
Feyamius
Beiträge: 49
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:20

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon Feyamius » Do 26. Mär 2015, 17:35

a.l.e hat geschrieben:beide sind richtig?

Ja, aber "Dokumentes" etc. klingt so geschwollen.

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 416
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon Arran » Do 26. Mär 2015, 18:01

Herstellen bedeutet, etwas zu fabrizieren. Also einen Ferrari herstellen.
Erstellen bedeutet eher eine Zeichnung erstellen.
Was wir da machen ist eigenlich mit beidem richtig, Du machst es, also darfst Du wählen.

Ich finde das gilt auch für die weiteren Fragen.

Auch glaube ich nicht, dass in Zeiten von Facebook und SMS mit verkuümmerten Schreibkenntnissen hier eine Doktorarbeit gemacht werden sollte. Eine gute Einführung ja, gerne. Aber dann gleich jedes Wort auf die Goldwaage legen? Eher nicht. Der Text soll verständlich sein, das ist die Hauptsache.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 698
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon a.l.e » Do 26. Mär 2015, 18:38

das dokument wurde mit weitere korrekturen von bruno updated!

hier die änderungen:

https://github.com/aoloe/libregraphics- ... 61b8696c53

zum teil musste ich abwägen, wohin es geht zwichen arran und feayamius (und mein geschack :-) ... ich hoffe, so wenige fehler gemacht zu haben wie möglich!

und jetzt ist utnik dran!

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 698
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon a.l.e » Sa 28. Mär 2015, 20:37

yeah!

utnik und ich waren heute bei OSS an Schulen und haben 7 leute in Scribus weitergebildet!

noch herzlichen dank an euch allen für die übersetzung und korrekturen!

und ein speziellen dank an arran, der die ganze übersetzungsarbeit geleistet hat!

beim der vorbereitung ist uns aufgefallen, was zwei weiter -- kurze -- abschnitten dazu passen würde:

- farben und
- pdf exportieren

was meint ihr davon?


ich wünsche euch einen schönen sonntag
a.l.e

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 416
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon Arran » So 29. Mär 2015, 01:02

Ja, das würde ich gut finden.

Schön, dass das stattfindet. Vor allem in der Schweiz, wo der Gedanke «Was nicht kostet, kann nichts wert sein» immer noch in den Köpfen der meisten Schweizer herumgeistert. Und auch «Wir können uns das bessere leisten». Damit meinen sie, sie seien dadurch auch besser. Ich erlebe das immer wieder ei Freunden und auch in der Familie.

Explizit schliesse ich natürlich alle Schweizer aus, die hier mitmachen. Das sind die sprichwörtlichen Ausnahmen, die die Regel bestätigen.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 754
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon Anke » So 29. Mär 2015, 21:01

Hallo a.l.e. und utnik

ich freue mich, wenn solche Workshops zustande kommen und damit Interesse geweckt wird. Ich fand den Linux-Info Tag in Landau immer sehr gut, dort fanden viele Workshops und Vorträge zu verschiedenen Themen statt. Schade, dass es solche Events nicht öfter gibt.

Ich denke die Themen Farben und PDF sind sehr umfangreich, weil dort das Thema Farbmanagement mit einspielt.

Viele Grüße
Anke

PS: ich hätte nicht gedacht, dass an normalen allgemeinbildenden Schulen mit MAC gearbeitet wird. Bei uns müssen viele Schüler noch auf einem XP Rechner lernen, weil die Schulen sich keine neuen Rechner leisten können. Ja, wir sind halt das "Armenhaus" in Europa ;)
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 416
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon Arran » Mo 30. Mär 2015, 00:39

Nein, Ihr seid nicht das Armenhaus Europas. Aber die Deutschen wissen halt in der Regel immer genau, wie sie ihre Mark einsetzen sollen. Seit dem Euro hat das allerdings etwas abgenommen.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 698
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon a.l.e » Mo 30. Mär 2015, 09:33

hi anke,

ein post für die klatschpresse...

einfach eure DMs bei euch behalten und nicht mehr in die schweiz bringen... dann klappt es mit dem upgrade :-)

spass bei seite, meine erfahrung im büro und damals an der uni zeigt, dass nicht unbedingt teuerer ist, leute mit macs zu bestücken.

sie altern in der regel langsamer, brauchen weniger unterhalt und sehen gut aus (ich meine: gute laune ist auch was!)

ich will damit nicht sagen, dass wir macs brauchen sollen... oder dass ich mich mehr macs in die schüle wünsche. es soll eher heissen, dass wenn wir mehr linux in den schulen wollen, müssen wir das auch berücksichtigen!

und das mit den schweizern und das geld ist ein thema, das eher von einem bier / apfelsaft diskutiert werden soll :-)

ciao
a.l.e

Benutzeravatar
a.l.e
Beiträge: 698
Registriert: Di 3. Feb 2015, 12:56

Re: Open Source Software im Unterricht

Beitragvon a.l.e » Mo 30. Mär 2015, 09:38

und zurück zum thema: utnik hat es vorgemacht: man kann beide themen (farbe und pdf) in etwas mehr als fünf minuten behandeln.

nicht ausführlich. klar. aber er hat genug stoff vermittelt, dass der user etwas damit anfangen kann.

wir sind dann bei der fragerunde mehr in die tiefe gegangen...

ciao
a.l.e


Zurück zu „dies und das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast