Aufräumen

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 120
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:06

Aufräumen

Beitragvon Lehrerin » Mi 11. Feb 2015, 16:45

Der Artikel über die neue deutsche Rechtschreibung http://wiki.scribus.net/canvas/Grunds%C3%A4tzliche_Bemerkungen_zur_deutschen_Rechtschreibung_und_ihrer_Bedeutung_f%C3%BCr_dieses_Wiki erscheint mir überholt. Sie ist seit 2007 für alle Schulen verbindlich und alle jungen Leute kennen nichts Anderes.
Insgesamt scheint der Text mir auch eher weltanschaulich als orthografisch. Nach meiner Ansicht hat das in einem sachbezogenen Wiki sowieso nichts zu suchen.

Was meint Ihr?
Ein Hobby ist eine Plackerei, auf die man sich für Geld nie einlassen würde. :pluseins:

Benutzeravatar
Anke
Beiträge: 773
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 09:01

Re: Aufräumen

Beitragvon Anke » Mi 11. Feb 2015, 17:44

hm... also vom Umfang her erinnert er mich eher an eine wissenschaftliche Abhandlung der Geschichte der deutschen Rechtschreibung.

Meine Frage wäre, was will mir der Mensch mit dem halben Buch sagen? Ich habs jetzt nur überflogen ;)
Wer glaubt das Administratoren administrieren
und Moderatoren moderieren
Glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten
Bild

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 417
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Aufräumen

Beitragvon Arran » Mi 11. Feb 2015, 17:47

Da trat ein Mann ihr in den Weg.
Die Sprache sprach: Wer bist du, Dreister?
Er sprach: Dein Lehrer und dein Meister.
Die Sprache dacht' in ihrem Sinn:
Bin ich nicht selber die Meisterin?
Aber sie ließ es sich gefallen,
Ein Streckchen mit ihrem Meister zu wallen.
Der Meister sprach in einem fort,
Er ließ die Sprache nicht kommen zum Wort.

Ausschnitt aus einem Gedicht von Friedrich Rückert (1788–1866): «Die Sprache und ihre Lehrer» gegen dem Ende des Beitrages.

Darf man da ein bisschen schelmisch fragen, ob dieses Gedicht unserer Lehrerin ein bisschen auf den Magen geschlagen hat? :roll:

Ich bin dagegen, dass dieser, von mir aus gesehen, einmalig gute Artikel gelöscht wird. Klar gehört er nur am Rande zur Handhabung von Scribus. Aber mich erdreisten – diesen wirklich geschichtlich ausgezeichneten – wenn auch etwas tendenziösen Artikels, zu löschen, würde ich mich auf jeden Fall nicht. Es geht eh unter dem Diktat eine eher unfähigen Oberschicht viel zu viel Wissen verloren. Und die gesamte Geschichte der 1000jährigen Sprachreformen ist genauso ein Kapitel, das nun «ums verrecke» von vielen versteckt und vergessen werden will.

Also, klare Meinung: Nein. Das darf wirklich nur der Autor. Alles andere ist gemein und uns nicht würdig.
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn

Benutzeravatar
Feyamius
Beiträge: 49
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:20

Re: Aufräumen

Beitragvon Feyamius » Mi 11. Feb 2015, 17:50

Komischer Text, der in einer Scribus-Wiki nichts zu suchen hat. Den Text gibt es laut meiner maximalinvestigativen Recherchen (5 Sekunden googeln) leider sonst nirgendwo. Da ich es immer schade finde, wenn Inhalte einfach verloren gehen, wäre ich daher dennoch dafür, das irgendwo zu archivieren.

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 120
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:06

Re: Aufräumen

Beitragvon Lehrerin » Mi 11. Feb 2015, 17:53

@Arran: "würdig" regiert den Genitiv.
Ein Hobby ist eine Plackerei, auf die man sich für Geld nie einlassen würde. :pluseins:

Benutzeravatar
Julius
Beiträge: 351
Registriert: Di 10. Feb 2015, 23:54
Wohnort: Emsland

Re: Aufräumen

Beitragvon Julius » Mi 11. Feb 2015, 17:59

Moin,

Als angemeldeter Nutzer könnte man doch im Scribus Wiki eine Diskussion zu dem Artikel eröffnen, zumindest gibt es dort neben dem Reiter „Page“ auch den Reiter „Discussion“.

Julius
Scribus 1.4.7 und 1.5.4 (Entwicklungszweig) unter Ubuntu 18.04
Um Mithilfe beim Deutsch-sprachigen Scribus-Wiki wird gebeten!

Die aktuellen Versionen von Scribus:
Bild

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 417
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:27
Wohnort: Isle of Arran, Schottland
Kontaktdaten:

Re: Aufräumen

Beitragvon Arran » Mi 11. Feb 2015, 18:12

Lehrerin hat geschrieben:@Arran: "würdig" regiert den Genitiv.


Bild Touché Bild Danke Bild
Ein Cicero muss nicht zwangsläufig 12 Punkte haben, wie ein Waisenkind auch nicht immer im Heim leben muss.
Bild
Kubuntu 14.04-3, Scribus-Version 1.4.3.svn


Zurück zu „Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast